WordPress absichern gegen Hacker

Sie wollen eine WordPress Webseite erstellen aber haben Angst vor Hacker Angriffen und Datenklau? WordPress ist das am Weltweit verbreitetste Content-Management-System und sollte auch dementsprechend geschützt werden. Leider vergessen viele Anwender das Absichern Ihre WordPress Webseiten und begnügen sich mit dem Spruch „Warum sollte man mich hacken?“. Ich unterstütze Sie bei dem Erstellen einer sicheren WordPress Webseite und sichere diese gegen Angriffe von außen, zu äußerst attraktiven Konditionen ab!

Wie sollten man WordPress Webseiten absichern?

WordPress Webseiten werden meist über sogenannte Hacking-Bots automatisch angegriffen, aber auch Hacker suchen Manuel Schwachstellen in Ihrer WordPress Webseite, meist werden Sie in folgenden Daten fündig: WordPress Grundsystem, Datenbank, Plugins, Themes, ungeschützte Ordner auf dem Server.

Unter der Zuhilfenahme von Plugins und Änderungen in der .htaccess-Datei können Angriffe wirkungsvoll abgewehrt werden. Wichtig ist jedoch zu wissen das WordPress wie jedes IT-System nicht zu 100 % abgesichert werden kann. Wir können nur versuchen mithilfe der oben genannten Optionen und einem Minimalsystem unsere WordPress Webseite bestmöglich abzusichern. Jetzt WordPress gegen Hacker absichern, gib Hackern keine Chance!

Warum sollte ich meine WordPress Webseite schützen?

Wer dem Gedankengang „Warum sollte jemand mich angreifen?“ folgt dem sei gesagt das in der heutigen automatisierten Zeit kaum ein Hacker manuell versucht eine Webseite zu hacken. Dies geschieht durch Hacking-Bots welche tausende von Webseiten am Tag automatisch untersuchen. Finden Hacking-Bots bei ihrer Suche eine Schwachstelle wird diese automatisch attackiert und ausgenutzt. Alleine das bekannte WordPress Security Plugin Wordfence registriert über 3 Millionen Hacker Angriffe pro Stunde. Wenn wir bedenken das dieses Plugin nicht einmal auf 10 % aller WordPress Webseiten installiert ist, ist die Dunkelziffer noch deutlich höher. Es ist also unbedingt notwendig eine Webseite abzusichern, egal auf welcher Basis (z.B. WordPress) diese beruht.

Erlangen Hacker Zugriff auf ihre Webseite geht es ihnen dabei meist nicht um Datenklau. Eine gehackte Webseite wird meist zum E-Mail SPAM-Versand genutzt, es werden Malware und Viren installiert, welche nicht selten an Webseiten Besucher ausgeliefert werden. Legt ein Hacker es jedoch darauf an, Ihre Daten zu klauen wird er oft in der Datenbank fündig und erhält so nicht selten Zugriff auf Kunden- und Kreditkartendaten welche er dann frei einsetzen und z.B. im Darknet verfügbar machen kann.

Übrigens sind Webseiten Betreiber seit dem Eintreten der DSGVO dazu verpflichtet die nötigen Schutzmaßnahmen zu treffen und haben dafür Sorge zu tragen, dass Kundendaten und Zahlungsinformationen nach aktuellem Stand der Technik geschützt werden.

Ihre Webseite wurde bereits gehackt?

Am besten nehmen Sie so schnell wie möglich Kontakt zu mir auf, um Ihre Webseite zurück in einen gesunden Zustand zu versetzen und eine Deindexierung auf Google zu vermeiden. Ich helfe Ihnen den Schadcode zu finden und zu eliminieren!